Wofür steht Weihnachten?

Wofür steht Weihnachten?

Die Tage vor Weihnachten sind immer etwas Besonderes. Die Atmosphäre untereinander hat etwas ganz eigenes. Kennen Sie das? Bei einigen sind es sicher auch die Erinnerungen aus der Kindheit. Die freudige Erwartung auf Weihnachten lässt uns einfach netter sein.

Doch all das ist dieses Jahr getrübt. Das Jahr wird überschattet von Krankheit und persönlichem Verlust. Die Menschen in den Geschäften blicken sich nicht an, weichen einander aus und Angst aus den unterschiedlichsten Gründen bedrückt uns.

Aber gerade diese außergewöhnliche Weihnachten braucht freundliche Gesichter.

Wir brauchen Hoffnung, Menschlichkeit und Entgegenkommen. Ein echtes, herzliches Lächeln strahlt auch aus den Augen. Das kann keine Maske verbergen! Und wenn das Atmen durchaus etwas schwerer fallen kann: freundliche Worte und gute Wünsche gehen durch sie hindurch.

Entschließen wir uns dazu diese Weihnachten für uns und unsere Nächsten zu einem bestmöglichen zu machen. Das tun wir, indem wir das tun, wofür Weihnachten eigentlich steht …

… einander zu lieben.

21 12, 20