Virtuell begehbares 3D-Modell ermöglicht Kundenkontakt trotz geschlossenem Studio

Virtuell begehbares 3D-Modell ermöglicht Kundenkontakt trotz geschlossenem Studio

Den Kopf in den Sand stecken ist für Ralf Züchner, seit über 20 Jahren Inhaber des Aczente Fitnessstudio in Hilchenbach, trotz Pandemie und Lockdown keine Option. Die Situation ist dramatisch und der aktuelle Verlust des Kundenkontakts schmerzt nicht nur finanziell. Doch der Unternehmer Züchner bleibt aktiv und investiert in digitale Kompetenz. Diese hilft jetzt konkret weiter und wird auch dann noch relevant bleiben, wenn er hoffentlich bald die realen Türen seines Studios wieder öffnen kann. Bis dahin öffnet Züchner seine Türen digital und bietet einen virtuellen 3D Zugang zur Erkundung seines Fitnessstudios an. 

Aczente Puppenhaus 3DTour 800pxOnlinekurse bietet der Inhaber schon länger mit Erfolg an. „Nun haben wir unsere Räumlichkeiten, die sich über zwei Stockwerke erstrecken, mit einer modernen Infrarot 3D-Sensor Kamera komplett digital scannen lassen“, erläutert der Chef des Fitness-Studios aus Hilchenbach. So entsteht ein digitaler Zwilling der Realität. Aus diesen Daten werden virtuell begehbare Räume und machen sie so realistisch erlebbar, wie bisher noch nicht gekannt. Man kennt Bildergalerien, 360 Grad Fotos oder auch Video Rundgänge. In einer virtuellen 3D Raumtour kann sich der Anwender nun aber frei bewegen und alles selbstständig ohne Einschränkungen erkunden. Dabei helfen dem Nutzer multimediale Informationspunkte bei der Orientierung und liefern zusätzliche Möglichkeiten der Interaktion. So können zum Beispiel Texte, Bilder, Website-Verlinkungen und Videos an markanten Stellen in das digitale Modell eingearbeitet werden.
 
Wir sehen in der neuen Scan-Technologie viele Vorteile für unsere und damit auch Ihre Kunden. Ralf Züchner ist ein wunderbares Beispiel für innovatives Unternehmertum. Handeln statt Jammern ist seine Devise. Die Tour hosten wir für unsere Kunden in der Cloud und erreichen damit eine perfekte Performance auf allen Endgeräten. 3D Webcontent und Video Stories für Social Media sind wichtige Faktoren für die Kundenbindung und die Begeisterung von Neukunden.

Natürlich planen wir bereits weitere virtuelle Touren: die Einsatzmöglichkeiten sind fast unbegrenzt. So kann zum Beispiel „Virtual Shopping“ für den lokalen Einzelhandel interessant sein, virtuelle (Haus-)Messen oder Showrooms für Industrie und Handwerk und virtuelle Rundgänge und Besichtigungen u. a. für Kultureinrichtungen. The Sky ist the Limit - nicht nur in Hilchenbach.

Sprechen Sie uns an!